Craniosacrale Osteopathie

CraniosacraltherapieBegründet wurde die craniosacrale Arbeit von William Sutherland Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts.Das Cranium –der Kopf- ist seit zehntausenden von Jahren das Symbol für die Menschheit schlechthin.Das Sacrum –das Kreuzbein- hat seine etymologische Wurzel im Wort sacer – heilig.Schon bei den Hindus in den frühen Traditionen des Kundalini-Yoga kann man dieses Verständnis vom Knochen finden.In der Craniosacraltherapie werden üblicherweise Kopf, Kreuzbein und Wirbelsäule behandelt, allerdings ist sie keineswegs darauf beschränkt.Die Schädelknochen, und auch alle anderen Knochen, sind keinesfalls unbeweglich und starr. [Read More]